voriger Abschnitt   nächster Abschnitt   Bahnhofsliste   Karte   Legende   nach oben   Startseite  

Neu im Sommerfahrplan 2001

Belgien
Deutschland, Inlandsverbindungen
Deutschland - Ausland
Finnland
Frankreich
Großbritannien
Italien
Niederlande
Österreich
(Süd-)Osteuropa
Polen
Portugal
Schweiz
Spanien

Belgien

Es wird wieder eine dritte Preisstufe je nach Strecke und Abfahrtstag eingeführt. Dabei handelt es sich um Ermäßigungen in der Nebensaison (und nicht etwa um die vor einem Jahr entfallene teuerste Preisstufe).

Für Autos und Anhänger nur mäßige Preissteigerungen bzw. auch (vor allem in der neuen Preisstufe 1) Preissenkungen. Für Motorräder und Personen oft (vor allem in den Preisstufen 2 und 3) deutlich höhere Preise.

Beim Oftfahrer-Rabatt wird der Zeitraum zum Sammeln von Fahrten von 2 auf 5 Jahre ausgedehnt, die Gültigkeit umfaßt jetzt alle (auch die nichtfranzösischen) Ziele.

Bruxelles - Milano: zusätzlicher (dritter wöchentlicher) Verkehrstag sonntags hin und montags zurück.

Deutschland, Inlandsverbindungen

Bei den Preisen ist weiterhin die Tendenz zu beobachten, daß Personen- und Autopreise nur geringfügig steigen oder sogar sinken, wogegen die Motorradpreise überproportional stark angehoben werden. (Diese Entwicklung begann 1994 mit Einführung der Talgo-Züge und setzt sich verstärkt fort, seit ab 1998/99 auch für Smarts und Motorräder mit Beiwagen die Motorradpreise gelten statt bis dahin die Autopreise.)

Berlin - Dortmund / Köln entfällt.

Berlin - Lörrach: ab Juni Kooperation mit dem Nachtreisezug der City-Night-Line (statt dem bis dahin eigenständigen Autoreisezug). Von Mitte Juni bis Mitte September zusätzliche Verkehrstage mittwochs hin und donnerstags zurück.

Bremen - Lörrach: ab Mitte Juni geänderte Verkehrstage samstags hin und sonntags zurück.

Hannover - Lörrach: Hinfahrt samstags und Rückfahrt sonntags entfällt.

Bremen - München: Verkehrstage jetzt freitags und sonntags hin, samstags und montags zurück.

Dortmund - Rostock / Sassnitz: Verlängerung der Verkehrssaison auf Mitte Mai bis Mitte Oktober, dabei von Anfang Juli bis Mitte August zusätzliche Verkehrstage mittwochs als Nachtzug hin und donnerstags als Tageszug zurück.

Hamburg - Stuttgart entfällt.

Deutschland - Ausland

Alle Verbindungen zwischen Deutschland und Nantes entfallen.

Berlin - Avignon / Narbonne: ab Mitte Juni Verkehrstage sonntags hin und montags zurück (statt bis dahin mittwochs/donnerstags), Verlängerung bis Mitte Oktober.

Berlin - Bordeaux: Verkehrssaison durchgehend jede Woche von Mitte Juni bis Ende September.

Neue Verbindung Düsseldorf - Bordeaux von Mitte Juni bis Ende September mittwochs hin und donnerstags zurück, dafür entfällt Köln - Bordeaux.

München - Avignon entfällt.

München - Rimini nur noch dreimal (statt bisher fünfmal) pro Woche.

Berlin - Bolzano: von Mitte Juli bis Ende August zusätzliche Verkehrstage mittwochs hin und donnerstags zurück.

Berlin - Livorno: Verlängerung der Verkehrssaison auf Anfang Mai bis Mitte Oktober.

Berlin - Innsbruck: neue Verbindung (gab es bisher nur im Winterfahrplan) von Mitte Juli bis Ende August mittwochs hin und donnerstags zurück.

Finnland

Helsinki / Tampere - Kolari ganzjährig dreimal pro Woche, d. h. ab Oktober zusätzliche Verkehrstage samstags hin und sonntags zurück.

Helsinki - Kontiomäki ganzjährig (auch bis Mitte August) täglich.

Frankreich

(Teilweise ist in den SNCF-Unterlagen nur sehr schwer zu erkennen, ob es sich um Tageszüge oder Nachtzüge handelt! Hoffentlich stimmt alles so.)

Die Züge zwischen Calais und Südfrankreich werden jetzt vollständig vom britischen Tochterbüro der französischen Eisenbahnen organisiert. Damit einher geht ein eigenes Preissystem mit einer Vielzahl von Preisstufen, und mit je nach Vorausbuchungszeitraum erheblichen Zuschlägen für Motorräder.

Paris - Avignon / Lyon / Marseille: die Tagesverbindungen entfallen, die Nachtverbindungen fahren statt dessen ganzjährig.

Paris - St. Gervais wird ersetzt durch Paris - Genève (dreimal wöchentlich von Mitte Juni bis Mitte Oktober).

Genève - Nantes / Auray: neue Verbindung täglich von Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Metz / Strasbourg - Marseille / Nice, Mulhouse - Avignon / Nice und Nancy - Marseille / Narbonne entfallen. Alle anderen Verbindungen ab Metz und Strasbourg sowie Nancy - Nice und Mulhouse - Narbonne fahren während ihrer bisherigen Saisonzeit nur noch freitags hin und samstags zurück (die bisher abweichenden bzw. mehrfachen Wochentage entfallen), dabei endet die Saison bereits Mitte / Ende September komplett, auch für die bisherigen Ganzjahreszüge.

Toulouse - Nice entfällt.

Darüber hinaus auf einigen Strecken Verschiebungen bei den Wochentagen.

Großbritannien

Nach mehrjähriger Pause fahren in Großbritannien wieder Autoreisezüge, und zwar von London nach Penzance (Cornwall) ganzjährig freitags als Nachtzug, von Juni bis September auch tagsüber.

Italien

Torino - Bari von Mitte Juni bis Mitte September täglich, danach freitags hin und sonntags zurück (bisher in beide Richtungen freitags und samstags).

Torino - Crotone entfällt.

Niederlande

Vor allem in Preisstufe 1 überdurchschnittliche Preissteigerungen für Fahrzeuge.

's-Hertogenbosch - Biasca wird ersetzt durch 's-Hertogenbosch - Bellinzona, dabei Ausfall Anfang April und im Oktober.

Zurück von Villach, Innsbruck, Verona am 21. Mai 2001 und Bologna am 14. April 2001 nach 's-Hertogenbosch (also jeweils am ersten Verkehrstag der Saison) kostet die einfache Fahrt nur ein Drittel des Normalpreises von Preisstufe 1.

Österreich

Wien - Innsbruck: Wegfall der Nachtverbindung (die Tagesverbindung bleibt).

Wien - Villach: Verschiebung der Abfahrtszeiten um ca. zwei Stunden. Sonntags eine zweite Verbindung abends in der Richtung Villach - Wien.

(Süd-)Osteuropa

Bei Optima Expreß entfällt Lébény, alle Züge fahren von / nach Villach. Rückfahrten enden vom 26. bis 31. Aug. 2001 wegen Bauarbeiten in Jesenice (40 km von Villach entfernt).

Polen

Zakopane - Katowice entfällt.

Portugal

Lisboa - Castelo Branco: Hinfahrt nicht mehr donnerstags, dafür freitags; sonst unverändert.

Lisboa - Faro entfällt.

Schweiz

Neue Verkehrstage (gegenüber bisher ausgetauscht): Zürich - Bari freitags hin und samstags zurück, dabei Verlängerung der Saison von Mitte Juni bis Ende Oktober. Zürich - Lamezia / Villa S.Giovanni sonntags hin und montags zurück.

Spanien

Deutliche Erhöhung der Autotransportpreise (durchschnittlich um ein Drittel, im Extremfall um 80%). Für Motorräder Preisanhebung auf das Autoniveau, was beinahe eine Verdreifachung bedeutet.

Madrid - Alacant: Fahrzeugtransport in getrennten Zügen und über Nacht. Ausfall samstags.

Madrid - Almería entfällt.

Bilbao - Málaga von Juni bis September täglich bzw. dreimal (statt bisher einmal) wöchentlich.

zum Seitenanfang


© 1999-2016 by webmaster@autoreisezuege.org - letzte Änderung 20. Okt 2016, 23:36:03